KBP Planungsgesellschaft mbH Generalplaner für Bestandsimmobilien
-planerische Leistungen für Gebäude und technische Anlagen-

Machbarkeitsstudie Revitalisierung EKZ Bautzen (Marktkauf)

für die EDEKA Nordbayern Sachsen Thüringen

Aufgabenstellung

Erstellen einer Machbarkeitsstudie mit folgenden Anforderungen:

  • Überprüfung der Planungs- und baurechtlichen Machbarkeit der nachfolgend umrissenen Vorhaben.
  • Dokumentation und Bewertung des Bestandes
  • Erarbeiten von Grundrisskonzepten mit den gestellten Rahmenkriterien wie
    - die Verringerung der Verkaufsfläche des Marktkaufes,
    - die Schaffung einer Vorkassenzone mit Einbindung einer Ladenstraße und anliegenden Shopflächen, sowie
    - die Ergänzung mit einem Gastrobereich einschl. Sitzflächen.
  • Bewerten einer gestalterischen Gesamtaufwertung des SB-Warenhauses und des Fachmarktes mit der planerischen Beseitigung der festgestellten Mängel für Fassade, Dach und Haustechnik.
  • Aufzeigen verschiedener Möglichkeiten der Neuordnung und Gestaltung der Außenanlagen und Stellplätze unter Berücksichtigung der Erkenntnisse aus der Objektbegehung und Beachtung der planungsrechtlichen und bauordnungsrechtlichen Festsetzungen des Plangebietes.

Untersuchung der Topografie der Außenanlagen

Fazit der Machbarkeitsstudie – erforderliche Maßnahmen

  • Erfüllung des vom Hauptmieter geforderten Flächenkonzeptes und Schaffung einer Ladenstraße mit angrenzenden Verkaufsflächen für Kleinmieter und Anordnung eines gastronomischen Bereiches
  • Umbau des Haupteinganges zum Marktgebäude mit Abbruch und Neubau von Gebäudeteilen sowie Herstellung der neuen Eingangsportale für die Zugänge des Marktgebäudes
  • Sanierung der Fassadenteile am SB-Warenhaus und am Fachmarktzentrum mit neuer Farbkonzeption und gegebenenfalls Neubau von Bauteilen für Gestaltung und Verschattung zur architektonischen Gesamtaufwertung
  • Grundhafte Erneuerung der Verkehrsflächen einschließlich der kompletten Regenentwässerungsanlagen, Rückbau der Tankstellenanlage und Neubau eines Parkgebäudes.
  • Ausführung der erforderlichen Umbaumaßnahmen im Zuge der Trennung der bestehenden Versorgung für die technischen Gebäudeausrüstungsteile Heizung, Kühlung und Lüftung nach Entscheidungsvorlage der Nutzer.
  • Erfüllung der erforderlichen Notentwässerungsinstallationen am SB-Warenhaus und am Fachmarktzentrum.
  • Zusätzlich erforderliche Ausführungen im Zusammenhang der Gesamtbaumaßnahme an
  • Versorgungseinrichtungen wie Trinkwasseranlage, Sprinkleranlage, Versorgungsnetz der Wandhydranten und Elektroversorgungsanlagen sowie der Umsetzung einer Brandschutzkonzeption
Leistungen KBP: Machbarkeitsstudie
Bauvolumen: Basisumfang ca. 18.3 Mio €, optionaler Umfang 25.3 Mio €
Jahr: 2018

Variante der Außenraumgestaltung

Variante des Warenhauses mit vorgelagerter Mall